XAMPP: Datenbank nicht gefunden | ProjectDMC.org Deutsch

Schau mal im XAMPP-Kontrollfenster, ob der MySQL-Server noch läuft.

Wesentlich bequemer ist übrigens die lokale WordPress-Installation mit Local-WP.

Ja, der MySQL-Server läuft schon.

¯_(ツ)_/¯

Schwer nachvollziehbar. Kannst du die vorher eingerichtete Datenbank denn verwalten? XAMPP-Konsole > MySQL > Button verwalten

Oft ist die MySQL-Datenbank offline oder der Server nicht richtig gestartet.

Die wp-config.php kannst du auch manuell erstellen. Dazu kopierst du die Vorlage wp-config-sample.php als wp-config.php und trägst entsprechend den Kommentaren in der Datei die Zugangsdaten zur Datenbank ein. Danach solltest du bei Aufruf von http://localhost/wordpress die Installationsseiten sehen.

Besser ist übrigens, nicht das Verzeichnis wordpress selbst in das Web-Stammverzeichnis zu ziehen, sondern nur die Dateien und Verzeichnisse aus diesem Verzeichnis. Dann kannst du die Webseiten gleich per http://localhost aufrufen.

@pixolin

Besser ist übrigens, nicht das Verzeichnis wordpress selbst in das Web-Stammverzeichnis zu ziehen, sondern nur die Dateien und Verzeichnisse aus diesem Verzeichnis. Dann kannst du die Webseiten gleich per http://localhost aufrufen.

Einspruch, Euer Ehren. Wenn man noch andere Projekte hat bzw. anlegen will, ist ein Unterverzeichnis nicht verkehrt. 😉

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Stunde, 14 Minuten von bscu.

@moon7deaf hast du mehrere Datenbanken im XAMPP / phpmyadmin?
Wenn ja, sind diese anderen DB’s (von lokalen Websites, Webanwendungen) anwählbar, erreichbar, administrierbar?

Und wie schon von Bego gefragt: kommts (per phpmyadmin) in die DB „wordpress“? Die ja noch leer, wohl aber erreichbar sein sollte.

<kein Passwort>

ist bei mir nicht drin. Es geht alles nur mit einem PW. Und mit den allen Rechten, die dieser User an der DB braucht.

Bin kein Experte am XAMPP, kann nur raten; evtl. hilft man dir bei https://community.apachefriends.org/f/

@bscu Einspruch stattgegeben! Ich habe auch etliche Sites (noch dazu in einem „www“ Subdir) also in htdocs/www/site1 … site2 usw.

Hallo,
evtl. solltest du auch eine Migration von XAMPP zu Laragon in Betracht ziehen.
Ich habe vor mehreren Jahren meine damaligen lokalen WordPress-Instanzen zu Laragon umgezogen. Laragon bietet neben einigen sehr schönen Features (z. B. relativ einfach Verwendung verschiedener PHP-Versionen, die ich auf Knopfdruck einfach wechseln kann) auch eine wesentliche bessere Performance. Evtl. ist der folgende Beitrag zu Laragon von mir hilfreich.

Aber auch das von Bego bereits angesprochene Local-WP ist sicherlich eine gute Alternative, wobei ich nicht weiß, ob man da auch so einfach lokale WordPress-Instanzen unter XAMPP portieren kann.

Zu dem eigentlichen Problem kann ich dir allerdings nichts sagen, weil eine Hilfe in Bezug auf eine lokale Entwicklungsumgebung schwierig ist und mögliche Fehlerquellen bereits genannt worden sind.

Viele Grüße
Hans-Gerd

@bscu

Einspruch, Euer Ehren. Wenn man noch andere Projekte hat …

… murkst man nicht mehr mit der MySQL-Datenbank rum. 😛

@kurapika

<kein Passwort>

ist bei mir nicht drin.

… ist aber so in XAMPP vorgegeben. 🤷🏻‍♂️

 

This site will teach you how to build a WordPress website for beginners. We will cover everything from installing WordPress to adding pages, posts, and images to your site. You will learn how to customize your site with themes and plugins, as well as how to market your site online.

Buy WordPress Transfer